Parafilm einsetzen um Whiskyflaschen luftdicht zu verschliessen?

Parafilm zum luftdichten Verschluss von Whiskyflaschen- ja oder nein

Bereits 2012 haben wir über die Vor/Nachteile von Parafilm berichtet. 

Parafilm ist ein elastischer, thermodynamischer Schutzfilm um Flaschen zu versiegeln. Die Flasche soll damit 100% Luftdicht werden und so die Verdunstung von teuren Genussmitteln – in der Regel Whisky oder Rum-verhindern. 

Parafilm- ParabandMit dem neuen Verkaufsrekord von ca 1 Million € für eine Flasche 60 jährigem Macallan, werden wir wieder verstärkt danach gefragt ob der Parafilm Sinn macht oder nicht. Ich stelle dann gerne die Gegenfrage: Haben Sie schon einmal einen (teuren) Whisky (im Fachhandel oder in einer Distillerie) gesehen, der mit Parafilm versiegelt ist? Die Antwort höchstwahrscheinlich ist: Nein.

Wir selbst haben in der Whiskybotschaft über 1000 offene und mehrere 1000 geschlossene Flaschen Whisky, darunter auch Top Raritäten wie Black Bowmore oder Dalmore Constellation. Unser Ergebnis war- Parafilm bringt gar nichts- außer dem Risiko, die Flasche -Verschluss, Steuerbanderole etc. -beim Abziehen zu beschädigen. Unser Tipp: Finger weg, das Geld können Sie sich sparen. Lieber den Whisky richtig- wie in Jahrhunderten eindrucksvoll bewiesen- lagern. Dunkel, kühl, am besten in der Verpackung. Luftfeuchtigkeit ca. 60%, Raumtemperatur 15-20 Grad. So werden Sie- oder nach 100 Jahren Ihre Enkel- Ihre Kostbarkeitgenießen können!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Whisky News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.