Bruichladdich Port Charlotte MRC:01 2010 / 2018 kommt

Bruichladdich Port Charlotte MRC:01 2010 / 2018 kommt Mitte November 2018

Das lange Warten hat ein Ende. Angekündigt war die heißersehnte Abfüllung -der Bruichladdich Port Charlotte MRC.01 – schon seit dem späten Sommer. Ursprünglich haben wir mit einer Lieferung im September gerechnet. Dieser Termin wurde dann auf Oktober verschoben und soll jetzt um den 15. November herum stattfinden. Wie heißt es so schön- Vorfreude ist die schönste Freude! Und wir dürfen uns auf etwas ganz Besonders freuen!

Hier bestellen

Bruichladdich Port Charlotte MRC 01

Tastingnotes Bruichladdich MRC:01

Nosing: Den extravaganten Anfang machen reife Sommerfrüchte und eine deutliche Rauchnote. Himbeeren und Kirschen, gebettet auf türkischem Honig, überzogen von eleganten Rauchschwaden. Dieser Dram duftet nach Sommer und ist weniger ein Torfmonster, sondern eher leicht, fruchtig und erfrischend wie eine Meeresbrise mit etwas Ozon und Salz in der Nase. Die Kombination aus amerika- nischer und französischer Eiche gibt dem Port Charlotte MRC: 01 2010 eine schöne Tiefe, die durch Noten von Vanille, getoastetem Brot, Schokolade sowie frisch gerösteten Kaffeebohnen unterstrichen wird. Mit der Zeit gesellen sich würzige Lakritznoten und etwas Walnuss und Mandel dazu und jedes Mal, wenn man am Glas riecht, scheint sich der Duft von roten Beeren und reifen Pflaumen zu verstärken. 

Tasting: Mit seinen 59,2 % vol. sicherlich von Anfang an wärmend, aber auch lebhaft und süß. Zucker und Marshmallows, umgeben von Rauch ? es ist nicht leicht, diese zwei Extreme mit allen Sinnen zu erfassen! Aromen von süßen roten Früchten treffen auf Torfrauch und Holz und gehen langsam über in würzige Noten von Tabakblättern, getoasteter Eiche, Ahornsirup, Pecannüssen und Kaffee. Das alles wird durch eine elegante Kombination aus Orangen und Pfirsichkompott begleitet. Diese Komplexität offenbart sich erst ab Schluck Nummer zwei oder drei und wird von Mal zu Mal vielfältiger. Salzige Gischt und trockener Rauch vereinen sich mit holzigen Aromen und verschmelzen am Gaumen mit süßen Himbeeren, Pflaume, Vanille und Butterscotch. 

Abgang: Im Finish wird der Rauch etwas medizinischer und erinnert an Mullbinden und Teeröl. Die trockene Holznote verbindet die eleganten Toastaromen der französischen Barriques mit denen der stärker ausgekohlten US-Fässern durch das zusätzliche Finish in Premium-French- Oak-Barriques. Der Einfluss dieser zusätzlichen Reifezeit zeigt sich in einer enormen Vielschichtigkeit aus Frucht und Rauch. Im Herzen ist dieser Whisky perfekt strukturiert und von verführerischer Textur, langanhaltend mit Noten von cremiger Vanille, würziger Nelke und reifem Pfirsich. Am Ende steht wieder dieser starke, kräftige Rauch und zeigt voller Stolz seine typische Port Charlotte DNA.

Typ:  heavily peated, Islay Single Malt Scotch Whisky 

PHENOLGEHALT: 40 PPM 
VINTAGE/ALTER: 2010 
HERKUNFT DER GERSTE: 100 % schottische Gerste (Region Invernesshire) 
FASSREIFUNG: 50 % 1st fill American Whiskey Casks, 50 % französische 2nd-Fill-Weinfässer, Vatted and aced in MR-Fässern für ein weiteres Jahr 
ABFÜLLUNG: auf der Insel, reduziert mit Islay-Quellwasser, Verzicht auf Kältefiltration, ohne Zusatz von Farbstoffen 
FARBE: Terracotta 
GESCHMACKSPROFIL: Kokosnuss, Honig, Vanille, trockener Rauch und Leder

Dieser Beitrag wurde unter Whisky News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.