GLENMORANGIE FINEALTA

Basierend auf einer historischen Rezeptur aus dem Jahr 1903: ein neues Juwel aus der limitierten „Glenmorangie Private Edition

Glenmorangie stellt mit Glenmorangie Finealta ein neues Juwel aus seiner preisgekrönten Destillerie vor. Finealta ist das zweite, limitierte Schmuckstück für die „Glenmorangie Private Edition”. „Finealta“ wird „Finalta“ ausgesprochen und bedeutet übersetzt aus dem Gälischen „elegant.“ Die exquisite Glenmorangie Komposition basiert auf einer historischen Rezeptur aus dem Jahr 1903.

Das über 100 Jahre alte Rezept war in den Archiven der Destillerie verborgen. Dr. Bill Lumsden, Head of Distilling und Whisky Creation, sagt dazu: „Wir haben uns entschlossen, diesen historischen Glenmorangie nach dem ursprünglichen Rezept auferstehen zu lassen. Whisky Liebhaber auf der ganzen Welt können somit diesen geschichtsträchtigen Tropfen wieder genießen. Wir haben uns streng an das ursprüngliche Rezept gehalten und Whiskys verschiedener Jahrgänge und aus unterschiedlichen Fässern zusammengeführt. Das Ergebnis ist von solch beeindruckender Intensität, dass wir entschieden haben, Finealta als zweites Produkt in die limitierte Glenmorangie Private Edition aufzunehmen.

Whisky Liebhaber genießen die für Glenmorangie typischen Vanille- und Zitrus-Noten. Während der Gaumen mit Muskat und Ingwer angeregt wird, entfaltet sich der einzigartig volle Finealta Geschmack von Mandarine, Limette und einem Hauch Kirschbrandy. Der Abgang überrascht: Eine leichte, torfige Rauchigkeit, sanfte blumige Noten und eine Tiefe, die es zu entdecken gilt. Die leichte Torfigkeit stammt aus einer Zeit, als man in der Glenmorangie Destillerie die gemälzte Gerste in einem mit Torf beheizten Ofen getrocknet hat.

Historische Unterlagen aus dem Archiv der Destillerie belegen, dass dieser Whisky während der ersten modernen Kunstbewegung im frühen 20. Jahrhundert, der legendären Belle Epoque, in der eleganten „American Bar“ des Hotel Savoy, Londons bestem Hotel, serviert wurde. Das Verpackungsdesign des Glenmorangie Finealta ist entsprechend von den typischen Jugendstil-typischen Blumen und Ornamenten inspiriert.

Daniel Baerntuther, heute Manager der American Bar im Hotel Savoy, sagt: „Wir sind von Glenmorangie Finealta begeistert. Bereits im frühen 20. Jahrhundert wurde er von unseren Gästen im Savoy mit Vorliebe getrunken. Es ist ein wunderbarer Zufall, dass die allererste Präsentation des neuen Glenmorangie Finealta zeitgleich mit der Wiedereröffnung des Hotel Savoy, am 10. Oktober 2010 stattfand. So können unsere Gäste diesen besonderen Whisky auch heute an eben diesem traditionellen Ort erleben. Bei der Renovierung des Savoy haben wir besonders darauf geachtet, dass die Atmosphäre, die Eleganz und der herrlich historische Glamour des Hotels erhalten bleiben. Glenmorangies Finealta passt dazu einfach perfekt.“

Glenmorangies Finealta wird mit 46 % Vol. und non chill-filtered abgefüllt.

Der limitierte Glenmorangie Finealta wird ab Januar 2011 zum Preis von ca. 55 Euro im gut sortierten Fachhandel, in Bars und in Restaurants angeboten.

Über Glenmorangie

Glenmorangie ist wegen seines Kaleidoskops an Aromen und Geschmack als komplexester und köstlichster Single Malt Scotch Whisky bekannt. Er stammt aus dem schottischen Hochland, wo er in der Glenmorangie Destillerie von den legendären „16 Men of Tain“ sorgsam hergestellt wird. Glenmorangie wird in den höchsten Brennblasen Schottlands destilliert, um anschließend in edelsten Eichenfässern bis hin zur Perfektion zu reifen. Die Brennerei wurde 1843 gegründet und gehört seit 2005 zu Moët Hennessy, der Wein- und Spirituosen-Sparte des weltweit führenden Luxuskonzerns LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton.

(Pressemitteilung)

Dieser Beitrag wurde unter Whisky News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.