Whisky als lukrative Geldanlage – investieren in Scotch Single Malt Whisky

Investieren in Whisky – gute Rendite und geringe Risiken

Sparen und herkömmliche Geldanlagen werden immer uninteressanter. Die Zinsen auf einem Sparbuch sind geringer als die Inflation, am Ende des Jahres bleibt vom Ersparten weniger übrig, als am Anfang des Jahres – es macht also keinen Sinn.
Aktien, Zertifikate, Hedgefonds: Abgesehen davon, dass die wenigsten Anleger wissen, wie diese Anlageformen genau funktionieren, wo das hart erarbeitete Geld landet und wer es verwaltet, sind diese Anlageformen mit relativ hohen Risiken verbunden und der Ertrag ist auch nicht unbedingt der Beste. Darüber hinaus zeigte der Finanzcrash vor einigen Jahren, dass auch Totalverluste möglich sind.

Was also tun?

Wie wäre es, in ein Produkt zu investieren,

– welches einem gehört (nicht nur auf dem Papier)?
– bei dem man den Zeitpunkt des Verkaufes selbst bestimmen kann?
– bei dem hohe Renditen möglich sind?
– zu dem man einen persönlichen Bezug hat?
– dessen Nachfrage und Preis ständig steigt?

Sie wissen, worauf ich hinaus möchte – es gibt dieses Produkt: Scotch Single Malt Whisky!
Nur, wo ist der Haken?

Hier gibt es mehrere Punkte zu bedenken und zu hinterfragen.

1. Den richtigen Whisky zu finden, der auch Wertsteigerung verspricht
2. Nachdem der geeignete Whisky gefunden wurde, diesen auch kaufen zu können
3. Den Whisky von einer vertrauenswürdigen und professionellen Person erwerben zu können (es gibt heute schon eine große Anzahl gefälschter Whiskies auf dem Markt!)
4. Den Whisky zum richtigen Zeitpunkt zu kaufen und zu verkaufen
5. Den Whisky richtig zu lagern und zu versichern

Die Whiskybotschaft GmbH ist ein gesundes Unternehmen und seit 2003 auf dem internationalen Whiskymarkt aktiv. In den Jahren 2010-2014 wurde die Whiskybotschaft jedes Jahr ausgezeichnet, zuletzt mit dem 2. Platz von ca. 1000 Whiskyunternehmen in der Wertung.
Einer der Investoren und Gesellschafter, Tim Tünnermann, hat in verschiedenen Distillerien in Schottland gearbeitet und pflegt beste Kontakte zu den Whiskygrößen unserer Zeit, z.B. Richard Paterson – Masterblender von White&Mackay und anderen Distillery Managern.
Darüber hinaus bestehen beste Einkaufsquellen im In- und Ausland.

Wenn Sie Interesse haben, einen Teil Ihres Vermögens gewinnbringend zu investieren und hohe Risiken scheuen, sollten Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Wir finden gemeinsam einen Termin, in dem wir Ihnen telefonisch oder persönlich gerne die Chancen und Risiken aufzeigen.

Ihr
Tim Tünnermann
– Gesellschafter –

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Whisky News abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Whisky als lukrative Geldanlage – investieren in Scotch Single Malt Whisky

  1. Weidemann sagt:

    Hallo ich habe Interesse ein wenig mehr über Whisky als Anlage zu erfahren deswegen bitte ich um baldige Antwort. mfg Weidemann

  2. Thomas sagt:

    Sicherlich eine lukrative Geldanlage, aber nur für diejenigen, die sich auch tatsächlich mit Whisky auskennen. Wer davon überhaupt keine Ahnung hat, sollte auch die Finger von einer solchen Geldanlage lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.