Deanston PX 10 Jahre- ein junger Sherrytraum

Deanston 10 -Pedro Ximenez Sherry Cask- limited Edition

Bisher war Deanston ein Abfüller, der nicht unbedingt im Focus des Whiskygemeinde stand. Deanston war bekannt für guten Whisky- mehr aber auch nicht. Seit der Neueröffnung im Jahr 1991 wurden hauptsächlich 6 bzw. 12 jährige Single Malts produziert, 85% des Outputs gehen jedoch in die Produktion von Blends. Single Cask Abfüllungen, limitierte Serien oder besondere Fassabfüllungen von Deanston gab es zwar schon ( unabhängige Abfüller), es wurde aber nicht wirklich viel darüber gesprochen.

Geändert hat sich das spätestens mit den unchillfiltered- also ungefiltertern- Abfüllungen und einem 20 jährigen Single Malt mit Oloroso Finish, der vor allem in Deutschland sehr gefragt war und sich in kurzer Zeit stark verteuerte. Damit reagierte Deanston auf einen Trend, der bei Whiskykennern schon lange zu beobachten ist, nämlich Single Malt Whisky zu genießen, der möglichst naturbelassen ist- also unfiltriert, ungefärbt und in Fassstärke.

Deanston PX 10 Jahre

Der Deanston PX 10 Jahre erfüllt alle Erwartungen von Whiskyliebhabern. Er wurde im Juni 2006 in Bourbon Fässer abgefüllt. Nach 8 Jahren Lagerung wurde er per Hand in ausgesuchte Pedro Ximenez Fässer umgefüllt. Durch dieses 2 Jahre dauernde Finishing im Deanston-Lager an den Ufern des Flusses Teith, erhielt er seine dunkle Farbe und seine wunderbaren Schokoladen- Sultaninen- und Honignoten. Abgefüllt wurde er mit 57,5% Alkohol.

Eine Lagerung in PX Sherry Fässer ist selten und teuer- es gibt nicht ausreichend gute Fässer für die Whiskyindustrie. Kein Wunder, dass dieser Whisky limitiert ist und nur kurz zu vernünftigen Preisen erhältlich sein wird. Für Deutschland sind gerade einmal 1500 Flaschen vorgesehen.

 

Bild: Whiskyexperts. Es handelt sich hier um eine andere Abfüllung (46,3%)Originalbild folgt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Whisky News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.